Projektpartner

Das Projekt-Netzwerk

Im Projekt NAWID steht der Aufbau und die modellhafte Erprobung von Lern- und Experimentierräumen bei AIRBUS Operations GmbH, FESTO Didactic SE und Deutsche Lufthansa AG unter Leitung des ddn im Fokus.

Diese sechs Verbundpartner aus Wirtschaft, Bildung und Forschung bilden das Kernprojektteam von NAWID.

L_Airbus_2017

Praxispartner

Als Praxispartner im Verbundprojekt richtet die AIRBUS Operations GmbH im Zukunftsprojekt „Learning and Exploration Factory“ einen Lern- und Experimentierraum mit Fokus auf die Belange und Interessen der Human Resources ein. Es ist vorgesehen, Assistenz- und Wissensdienste und Kl im Kontext der Aus- und Weiterbildung auf dem Shopfloor zu erproben. Durch die vielseitige Arbeit an einem Demonstrator, soll unter anderem die Vermittlung von handlungsorientiertem Wissen zur Industrie 4.0 gewährleistet werden. Gleichermaßen will das Unternehmen so die langfristige Beschäftigungs- und Innovationsfähigkeit sichern.

Hier erhalten Sie weitere Informationen und Neuigkeiten zu Airbus und dem Zukunftsprojekt HR 4.0.

L_INQA_Partner_DDN_Claim_CMYK_REG-01

Verbundkoordination

Das Demographie Netzwerk e.V. (ddn) ist ein bundesweiter Zusammenschluss „von Unternehmen für Unternehmen“. Das Netzwerk besitzt eine attraktive Infrastruktur, um den Austausch und die Zusammenarbeit von Unternehmen zu betrieblichen Fragestellungen der demographischen Herausforderungen der Arbeitswelt anzustoßen und zu unterstützen. Diese Vernetzungskompetenz bringt ddn auch in die Organisation des Kooperationsverbundes für NAWID mit ein.

L_DFKI_d_schrift

Wissenschaftspartner

Das EdTec Lab des DFKI stellt im NAWID-Projekt den Verbundpartnern seine Expertise zu den Themen Künstliche Intelligenz sowie Assistenz- und Wissensdienste (AWD) zur Verfügung. In Zusammenarbeit mit den in NAWID beteiligten Partnern aus Unternehmen und Wissenschaft werden Einsatz- und Nutzungsszenarien von KI und AWD konzipiert. Hierauf basierend werden Prototypen bzw. Demonstratoren gemeinsam entwickelt, welche modellhaft und exemplarisch in drei Lern- und Experimentierräumen von Unternehmen erprobt werden.

L_Lufthansa_2018

Praxispartner

Die Deutsche Lufthansa AG beabsichtigt die Einrichtung eines Lern- und Experimentierraum mit Assistenz- und Wissensdiensten und Kl-Anwendungen zur Unterstützung und Qualifizierung von Mitarbeitern mit administrativen Tätigkeiten für neue, insbesondere digitale Aufgabenstellungen. Hierbei soll der Einsatz einer KI-gestützten Kuratierung von passenden Bildungsangeboten durch automatisierte, datenbasierte Vorschläge auf Basis von Ist- und Soll-Kompetenz-Abgleichen für angestrebte Jobprofile erprobt werden.
 
 
L_Festo

Praxispartner

Als weltweit führender Dienstleister im Bereich der technischen Bildung beabsichtigt die FESTO Didactic seine Erfahrung bei der Entwicklung digitaler Lerninhalte sowie bei der Umsetzung adaptiver Lernpfade unter Anwendung von KI-Methoden und basierend auf komplexen Lernarchitekturen einzubringen. Die Lerninhalte und der methodische Ansatz können sowohl im Lern- und Experimentierraum von Festo Didactic als auch bei den Partnerunternehmen im Projekt NAWID genutzt und sollen nachhaltig für den Transfer aufgearbeitet werden.

L_JACOBS_4c

Wissenschaftspartner

Die Jacobs University gGmbH untersucht im Projekt NAWID das personalisierte Lernen in Arbeits- und Qualifizierungsszenarien bei den Partnerunternehmen aus individualpsychologischer Perspektive, u.a. die Lernprozessgestaltung mit Unterstützung von Assistenz- und Wissensdiensten und Kl und die Verbesserung der Weiterbildungsqualität für heterogene Belegschaften. Erhöhung der Teilhabe sowie intergenerationelle Zusammenarbeit sind weitere Aspekte.